Gefüllten Eier-Küken – geniale Idee für Frühstück oder Brunch

Die putzigen Eier-Küken sind einfach und schnell selbst gemacht und der perfekte Blickfang auf dem Tisch.

Zutaten:

4 Eier (M)
2 EL Mayonnaise
1/2 Tl Senf – mittelscharf
1 Prise Salz und Pfeffer
1 kleine Karotte
8 Pfefferkörner

Zubereitung:

Schneidet vom Boden der gekochten und geschälten Eiern eine dünne Scheibe ab, damit das Ei aufrecht auf einer Platte stehen kann. Jetzt halbiert ihr die Eier und drückt vorsichtig das Eigelb heraus. Zerdrückt die Dotter mit einer Gabel und gebt die Mayonnaise hinzu. Mischt die Masse gemeinsam mit dem Senf, einer Prise Salz und etwas Pfeffer. Je nach Geschmack könnt ihr es auch noch mit etwas Knoblauch-Granulat verfeinern. Mischt alles gut durch und gebt es anschließend in einen Spritzbeutel. Spritz die Masse in den ausgehöhlten Ei-Boden und setzt die Deckel der Eier vorsichtig obendrauf.

Aus der Karotte könnt ihr kleine Dreiecke als Schnabel ausschneiden. Die Pfefferkörner werden die Augen.

Schnell ausprobieren – gerne auch mit euren Kids.