Smoothie Bowl – Fruchtig und leicht

Mit Smoothie Bowls landet ein Hauch von Urlaub auf eurem Frühstückstisch.

Die Basis für eine cremige Smoothie Bowl bilden meist gefrorene Früchte, z.B. Banane, Heidelbeere, Himbeeren oder Mango. Auf was ihr gerade Lust habt oder was noch zu Hause ist. Püriert werden die Früchte mit Joghurt oder Quark, wer es noch flüssiger möchte kann gern ein bisschen Milch hinzufügen. Für eine vegane Variante eignet sich natürlich eine pflanzliche Alternative (z.B. Soja-Joghurt und Mandelmilch).

Je nachdem welches Obst ihr verwendet, könnt ihr auch noch mit Honig, Ahornsirup oder gemahlener Vanille süßen.

Alles in einen Mixer und los.

Bei den Toppings sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt. Frisch Früchte, Beeren, Nüsse, Hafer- oder Kokosflocken. Greift gerne auch zu exotischen Früchten (z.B. Sternfrucht oder Papaya). Alles schön angerichtet und fertig ist eine erfrischende Leckerei für warme Sommertage. Unsere Tipp: Raspelt doch mal ein bisschen Schokolade über die Bowl… sooo lecker.

Ihr habt viele Möglichkeiten und so werden die Bowls nie langweilig.

Die Bowls schmecken noch besser aus dekorativen Schalen:
https://tinyurl.com/Schalen-Schuesseln