Vegane Lasagne

Vegane-Lasagne

Zutaten: 

für die Füllung:

  • 400 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Mandeln – gemahlen
  • 2 EL Mandelmus
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 Zucchini

für die Tomatencreme:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1/2 TL Oregano
  • 150 g Tomatenmark
  • Meersalz


Zubereitung:

Champignons waschen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauchzehen ebenfalls klein würfeln.

Zucchini waschen und mit dem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden. Für 2 Portionen braucht man ca. 16 Zucchinistreifen. Die restliche Zucchini für die Tomatencreme beiseite legen.


Tomatencreme:

Zwiebeln, Knoblauch und die restliche Zucchini hacken. Alles im Olivenöl anbraten. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und mit dem Oregano, dem Kokoszucker und dem Tomatenmark dazugeben. Alles 2 min. karamellisieren lassen.100 ml Wasser dazugeben und mit einem Stab-mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


 Füllung:

1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und darin andünsten.
Pilze dazugeben und so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. (ca. 10 Min.)
Pfanne vom Herd nehmen und die Mandeln dazugeben. Mandelmus unterheben, alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.


Anrichten:

Zwei Scheiben Zucchini leicht überlappend auf den Teller legen, etwas Pilzfüllung darüber, nochmal Zucchini darüberlegen dann wieder etwas Pilzfüllung usw. Danach mit Tomatencreme toppen und schnell servieren :)

Lasst es euch schmecken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.