Zimtsterne

Das wird benötigt für 60 Portionen:

5 Eiweiß
450 g Puderzucker
500 g Mandeln (gemahlen)
2 TL Zimt (gemahlen)
2 EL Kirschwasser

Zubereitung:
Das Gute an den kleinen Zimtsternen ist, dass sie nicht nur unglaublich lecker sind, sondern auch noch schnell und unkompliziert gemacht sind. Und so geht’s:
Schlagen Sie das Eiweiß steif und sieben Sie den Puderzucker nach und nach hinein. Nehmen Sie eine Tasse Eischnee davon weg, dies wird später noch für die Glasur benötigt. Der restliche Eischnee wird mit Mandeln, Zimt und Kirschwasser vermischt und zu einer einheitlichen Masse verknetet. Decken Sie den Plätzchenteig ab und stellen Sie ihn für ca. 60 Minuten kalt. In der Zwischenzeit können Sie bereits zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Rollen Sie den Teig ca. 5 mm dünn aus – nun können Sie endlich mit dem Ausstechen beginnen! Legen Sie die Zimtsterne auf die Backbleche und bestreichen Sie die Sterne mit dem restlichen Eischnee. Bevor die Zimtsterne den Weg in den Ofen finden, sollten sie für einen Tag antrocknen. Am Folgetag können sie bei 160 °C (Umluft 140 °C) im vorgeheizten Ofen bei ca. 10 Minuten gebacken werden.
Wir wünschen eine schöne Plätzchenzeit!

Unser Tipp:
Mit dieser 2-teiligen Form lassen sich die leckeren Plätzchen einfach herstellen. Zunächst wird der Teig in die untere Form gegeben. Anschließend die obere Matte auflegen und den Eischnee darüber streichen. Matte wieder entfernen und schon können die Plätzchen gebacken werden.  https://tinyurl.com/backform-zimtsterne

Lieferantenbild